Praxis für Naturheilkunde Ernährung und Bewegung
Praxis für NaturheilkundeErnährung und Bewegung

Tanz der Hormone

Der Stoff, aus dem Leben ensteht sind die Hormone. Der Stoff, aus dem Leben heranwächst sind die Hormone.

Der Stoffwechsel wird hormonell reguliert. Ohne Stoffwechsel kein Leben. Die Gesundheit ist abhängig vom Stoffwechsel.

Krankheiten verändern den Stoffwechsel und somit auch die hormonelle Lage.

 

Warum wird den Hormonen so wenig Beachtung geschenkt  wo sie doch eine essentielle Rolle für die Gesundheit spielen?

 

Und auch Erkrankungen, die auf den ersten Blick so gar nichts mit Hormonen zutun haben wie Fibromyalgie,

Migräne, Schilddrüsenunterfunktion, Hashimoto - Autoimmunthyreoiditis, Depressionen u. v. a. m.  lassen sich gut über den hormonellen Regelkreis behandeln.

 

Die Hormone, die über den Speichel bestimmt werden, sind:

- Östradiol

- Progesteron

- DHEAS

- Cortisol

 

Besonderen Wert lege ich auf das Östriol und das Progesteron. Ein Mangel an Progesteron kann für viele Erkrankun

gen mitverantwortlich sein. Abedr auch für Frauen, die gern ein paar Pfunde verlieren möchten, sollte der Wert bestimmt werden. Progesteron führt unter anderem zu einer Überproduktion von Insulin. Insulin ist ein Hormon, dass dafür sorgt, über die Nahrung aufgenommener Zucker ( Kohlenhydrate) aus dem Blut in jeder Körperzelle zu bringen und sie in Form von Energie zur Verfügung zu stellen. Diejenige Energie, die nicht benötigt wird, wird in Fett umgewandelt. Ein Symptom des Progesteronmangels kann ein hoher Insulinspiegel sein. Hohe Insulinspiegel sind häufig in Kombination mit falscher Ernährung dafür verantwortlich, dass viele Menschen Fett ansammeln.

 

Im Blut:

-TSH

- fT3

- fT4

 

Es gibt zahlreiche Medikamente, die den Schilddrüsenstoffwechsel beeinflussen und die Umwandlung von T4(Speicherhormon) in aktives T3 verhindern oder verlangsamen.

Zum Beispiel wird für die Umwandlung von T4 in T3 das Coenzym Q 10 benötigt. Coenzym Q 10 ist unter anderem auch für die Gesunderhaltung und Elastizität der Blutgefäße notwendig.

Aber es gibt auch Nahrungsmittel, die den empfindlichen Schilddrüsenstoffwechsel stören können. Das ist unter anderem das Leinsamen. Leinsamen verhindert ebenfalls die Umwandlung von T4 in T3, dass muss fairerweise gesagt werden.

 

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung!

 

 

 

 

 

 

 

Praxis für Naturheilkunde

Monika Burghardt

Heilpraktikerin

Praxisanschrift:

Fischerstraße 12

38300 Wolfenbüttel

 

Telefon: 05331-88 53 33

FAX:      05331-88 53 35

E-Mail: em.burghardt@web.de

Sprechzeiten:

Montag: 8.00 - 17.00 Uhr

Dienstag: 10.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch: 8.00 - 17.00 Uhr

Donnerstag: 8.00 - 19.00 Uhr            

Freitag:8.00 - 11.00 Uhr

 

Weitere Termine auch nach Vereinbarung.

 

Vorträge 2019

Donnerstag, den 26.9.2019

Fit mit dem richtigen Fett

Donnerstag, den 24.10.2019

Immunsystem stärken

Donnerstag, den 28.11.2019

Ein Blick in Großmutters

Hausapotheke

 

FAIRänderbar

Zero waste

5. Sep. 2019
Kommentar hinzufügen

FAIRänderbar - die Nachhaltigkeitsmesse in Wolfenbüttel

4. Sep. 2019
Kommentar hinzufügen

Unnötig Abfall vermeiden mit der Müll-Diät

2. Sep. 2019
Kommentar hinzufügen
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Monika Burghardt - Heilpraktikerin | Fischerstraße 12 | 38300 Wolfenbüttel